An der Wendlohe, Platz C, Bahn 6.

Der Abschlag zeigt in Richtung Wasser, viel Wasser. Für mich viel zu viel, es ist ein wunderschöner Teich von ca. 230 Metern Länge. Das Wasser fängt am Abschlag an und hört am Grün auf. Das Fairway liegt rechts neben den Bäumen, die am Ufer des Wassers wachsen.

Ich spiele mit Manuel und Bastian `ne lockere 9-Loch-Runde. Die Beiden sind total entspannt.

Das war ich vor der Runde nicht so richtig. Warum? 

Nun, Manuel ist Pro. Und wer schon einmal mit einem Pro gespielt hat, wird meine anfängliche Nervosität schon verstehen. Und wer noch nicht mit einem gespielt hat, dem  kann ich das nur empfehlen. 

Demut, das Wort kommt beim Golfsport ja immer mal wieder vor. Aber das richtige Feeling von Demut kommt bei mir erst jetzt auf. Eben jetzt, an besagter Bahn 6, wo Manuel sich einfach mal in Richtung Grün ausrichtet. 245 Meter zur Fahne. Ich verdrehe die Augen und denke nur: „meine Fresse“. 

Kurze Konzentration. 

Die Bewegung eines Pros ist Ästhetik, ist rund, ist schnell, ist einfach geil mit anzusehen. Ich bin neidisch und voller Bewunderung. Der Ball startet, hebt sich, ist lang und landet auf dem Grün. Gänsehaut – und ich verdrehe nochmal die Augen. Das ist Golf, das ist die Faszination, das ist genau das, was infiziert, süchtig macht und dich mit Haut und Haaren in Beschlag nimmt. Ich liebe das.

Danke Manuel…!

Ich bin dran. 

Abschlag Wendlohe, Platz C, Bahn 6, viel Wasser. Und ich stehe hier und schaue auf das Grün. Dort liegt ein Ball. Für einen kurzen Moment überlege ich: „Soll ich vielleicht…???“

Aber nur für einen kurzen Moment…

Ich verdrehe die Augen und richte mich in Richtung der Bäume aus. Kurze Konzentration und ich klopp den Ball über die Bäume auf`s Fairway. 

Mir fällt ein Stein vom Herzen – nicht blamiert! Der Ball liegt wunderbar und mein Lob-Wedge macht den Rest. 

Am Ende hab ich gar nicht so schlecht gespielt und Manuel (der Pro!) lobt mich: „Na, für Dein Alter hast Du aber wirklich einen schönen Schwung drauf…“

Danke Manuel…!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.